Es war einer der bisher heißesten Tage des Jahres – und doch konnte Bezirksvorsitzender Jürgen Heilken zahlreiche Vereins- und Kreisvorstandsvertreter neben seinen Vorstandskollegen in Merfeld zur Jahreshauptversammlung des Bezirk Münster begrüßen.

Hierbei galt ein ganz besonderer Gruß Werner Almesberger vom WTTV, der besonders mit Blick auf die neue Wettspielordnung für Fragen zur Verfügung stand. Insgesamt bescheinigten die Vorstandsmitglieder des Bezirks der vergangenen Saison insgesamt einen sehr positiven Verlauf. Besonders hervorzuheben war hierbei die Nutzung des neuen Verlegungsmoduls in click-TT welches durch die Vereine durchweg als sehr sinnvoll angesehen wird und gern genutzt wird. Es gab verschiedene Rundschreiben während der Spielzeit. In diesem Zusammenhang bat der Vorstand die Vereinsvertreter in ihren Clubs und Abteilungen die Berechtigungen und eMailadressebn für click-TT zu überprüfen um aktuelle Rundschreiben und den Empfang weiterer Mitteilungen zu gewährleisten. Wie immer „lauschten" die Anwesenden gern den Ausführungen der Berichtenden, wobei besonders Christoph Menges als Sportwart für Mannschaftssport mit seinem bekannten Humor für lockere Stimmung im Saal sorgte. Bei den Wahlen stellten sich fast alle Vorstandsmitglieder der vorgeschlagenen Wiederwahl – was die Versammlung dankend mit einstimmiger Zustimmung wahrnahm. Allerdings gab es auf der Position des Jugendwartes einen Wechsel, so dass sich Bezirksvorsitzender Jürgen Heilken beim bisherigen Jugendwart Frank Weitkamp mit einem kleinen Präsent bedanken konnte, da dieser bereits im Vorfeld angekündigt hatte das Amt zur Verfügung zu stellen. Unter dem Beifall der Versammlung nahm Weitkamp so auch gern die Dankesworte seines Vorsitzenden entgegen. Neu in den Vorstand als Bezirksjugendwart wurde daraufhin Wladimir Michelis gewählt. Das Amt des Beauftragten für Vereinsentwicklung wird in Zukunft André Nitsche neben seinem Amt als Pressewart bekleiden. Zudem wurden Markus Laukamp und Bastian Becker in den Jugendausschuss gewählt. „Die Anzahl der Mitglieder im Ausschuss steht und frei.", erklärte dabei Heilken der Versammlung und ließ auch für die kommenden Jahre gern eine weitere mögliche Aufstockung des „gut besetzten Jugendausschusses" durch engagierte Mitarbeiter durchblicken. Christoph Menges betonte, dass er sich über reichlich Mitarbeiter im Sportausschuss freuen würde. Dem Kassenwart Dirk Kolthoff wurde seitens der Kassenprüfer eine einwandfreie und hervorragende Kassenführung bescheinigt. Dies honorierte die Versammlung mit einer einstimmigen Entlastung des Kassenwartes und Vorstandes. Ein Anliegen der Versammlung war es im weiteren Verlauf besonders, dass die Minis des Bezirks bei ihren „Auftritten" und weiteren Wettkämpfen in einheitlichen Bezirks-Shirts auftreten sollten. Heilken gab dies direkt an seinen Breitensportbeauftragten ( Beauftragter für Vereinsentwicklung) weiter um in dieser Angelegenheit weitere Erkundigungen einzuholen. Als Antrag lag unter anderem eine Änderung der Anschlagzeiten vor. Nach Abstimmung ergeben sich für den Bezirk Münster neue Anschlagzeiten: In der Damen und Herren Bezirksliga ist neben Samstag und Sonntag nun auch der Freitagabend (19:30 Uhr oder 20:00 Uhr) für den Gast verpflichtend. Dies bedeutet, dass falls eine Mannschaft die Heimspiele am Freitag austragen möchte, dies vom Gast nicht mehr abgelehnt werden kann. Am Samstag sind die Anschlagszeiten 17:30 Uhr , 18:00 Uhr und 18:30 Uhr ab der neuen Saison 2017/18 verpflichtend und können vom Gast nicht abgelehnt werden. Diese Neuregelung gilt bei den Damen und Herren gleichermaßen für die Bezirksklasse und Bezirksliga. Der Bezirksvorstand weist auf die Bezirksmeisterschaften am 4./5. November 2017 hin. Ausrichter und Gastgeber ist der TuS Hiltrup 1930 e.V. - hierzu wurde seitens des ausrichtenden Vereins in der Versammlung bereits ein erster Entwurf der Ausschreibung verteilt. Erfreut, dass auch die Jahres-Versammlung des Bezirks trotz der ein oder anderen kleinen Diskussion harmonisch und fair verlaufen war, konnte Heilken die Anwesenden in den späten Sommerabend entlassen und ist gespannt auf die kommende Spielzeit.

Foto: links Jürgen Heilken (Vorsitzender) rechts Frank Weitkamp

 

Suche

WTTV-Partner

Login/Logout