Veranstaltungen

News aus dem Bezirk

16.05.2018/Mannschaftssport - Hier erhalten sie eine Übersicht über die Aufsteiger im Jugend und Schülerbereich in der Saison 2017/18. Sobald sich Änderungen ergeben, wird die...
13.05.2018/Mannschaftssport - Hier erhalten sie eine Übersicht über die Aufsteiger der Damen und Herren in der Saison 2017/18. Sobald sich Änderungen ergeben, wird die Übersicht...
07.05.2018/Termine - Die Bezirksversammlung 2018 des Bezirk Münster findet am Donnerstag, den 28.06.2018 in Dülmen-Merfeld statt. Die Tagesordnung wird in Kürze an die Vereine...
07.05.2018/Mannschaftssport - An dieser Stelle teilen wir Ihnen mit, welche Mannschaften dem Bezirk Münster offiziell ihre Zurückziehung, einen Aufstiegsverzicht oder freiwilligen...
05.05.2018/Einzelsport - Das Turnier (mit einer überschaubaren Teilnehmerzahl) ist beendet - die Ergebnisse des Qualifikationsturnieres zu den DEM 2018 der Leistungsklassen...

Auf einige Neuerungen müssen sich die Vereine im Kreis Steinfurt in den nächsten beiden Spielzeiten einstellen. Ab der übernächsten Saison spielt die 2. Kreisklasse nicht mehr mit Sechser-, sondern Vierer-Mannschaften nach dem Bundessystem. Dann gibt es je nach Höhe des Sieges drei bis vier Punkte. Diese Regelung gilt analog auch für die 3. Kreisklasse.

       In der Jungen-Kreisklasse kommt ab sofort wie bereits seit zwei Jahren in der Schüler-Kreisklasse das Braunschweiger System zum Einsatz. Bei diesem System kann eine Mannschaft auch mit drei Spielern antreten. Mit klarer Mehrheit abgelehnt wurde hingegen der Antrag des SV Dickenberg, den Freitagabend im Herrenbereich auf Kreisebene als Pflicht-Spieltag einzuführen.

Bei den Wahlen wurden die Aufgaben des Jugend- und Schülerwartes, für die sich Sascha Mochner (Westfalia Westerkappeln) nicht mehr zur Verfügung stellte, Andreas Ripploh (Jungenwart), Melanie Koch (Mädchenwartin) und Matthias Stockel (Schülerwart) übertragen. Sie gehören alle TTR Rheine an. Mochner fungiert neuerdings im Kreisvorstand als Beisitzer und Administrator und tritt damit die Nachfolge von Wolfgang Heeke (SV Dickenberg) an.

Wiedergewählt wurden Dirk Kolthoff (TB Burgsteinfurt) als stellvertretender Vorsitzender, Thorsten Finke (TB Burgsteinfurt) als Kassenwart sowie Kreis-Sportwart Ludger Keller (TTV Mettingen) als Damen- und Pressewart. Im Amt bleibt ebenfalls Friedhelm Stork (Cheruskia Laggenbeck) als Beauftragter für Vereinsentwicklung.

Die Ausrichtung der Kreispokalspiele, die wegen der westdeutschen Einzelmeisterschaften in Ochtrup auf den 6./7. Januar vorgezogen werden, übernimmt erneut DJK TTR Rheine. Die Kreisranglistenspiele im Nachwuchsbereich richtet der TTC Ladbergen am 16./17. Dezember aus. Der Kreisentscheid der mini-Meisterschaften findet im nächsten Jahr (voraussichtlich am 18. März) einmal mehr in Metelen statt.

Noch nicht endgültig entschieden ist, ob in der 2. Kreisklasse im kommenden Spieljahr zwölf oder dreizehn Teams antreten, da ein Verein eventuell noch in die 1. Kreisklasse aufrückt. Aus den 23 Mannschaften der 3. Kreisklasse wurden zwei Staffeln gebildet. Insgesamt wurden auf Kreisebene 121 Teams, acht weniger als vor einem Jahr, gemeldet. Das größte Minus gibt es wieder bei den Herren mit sechs Mannschaften.

Suche

WTTV-Partner